Astro Corner - www.astrocorner.de Montag, 24. Juli 2017
Astro Corner - www.astrocorner.de
AKTUELL WISSEN SERVICE INTERN
zurück
Astro Corner » Aktuell » AstroNews
 Aktuell »
   AstroNews
» Sternhimmel
» NewsMail
» RSS-Feed
 Wissen »
» Kosmologie
» Finsternisse
» Lexikon
 Service »
» Software
» AstroFotos
» Links
» AstroShop
 Intern »
» Werbung
» Gästebuch
» Kontakt
» Impressum
» Historie

AstroNews

Archivierte NewsMeldungen der vergangenen Monate und Jahre
Übersicht
Hier finden Sie die archiverten NewsMeldungen aus dem Angebot von Astro Corner der vergangenen Monate und Jahre. Die Nachrichten sind entsprechend ihrer Aktualität absteigend sortiert.

Sie können die Anzeige einschränken, in dem Sie ein zeitliches Suchintervall auswählen. Die aktuelle Übersicht umfasst den folgenden Zeitraum:

von
bis
»alle verfügbaren Meldungen anzeigen
 1  2 3 4 5 6¦194
Ältere Ende
10.02.2017
Halbschatten-Mondfinsternis
In der Nacht vom 10. zum 11. Februar 2017 ereignet sich eine Halbschattenfinsternis des Mondes. Dabei wird der Mond 4 Stunden und 19 Minuten lang durch den Halbschatten der Erde ziehen.

Zur Mitte der Finsternis wird eine deutliche Helligkeitsabnahme zum Nordrand des Mondes hin erkennbar sein.  
16.09.2016
Halbschattenfinsternis am Abend
Halbschattenfinsternis am Abend
Am 16. September 2016 ereignet sich eine Halbschattenfinsternis des Mondes. Dabei wird der Mond 3 Stunden und 59 Minuten lang durch den Halbschatten der Erde ziehen. Für die meisten Beobachter in Mitteleuropa beginnt die Finsternis erst mit dem Aufgang des bereits verfinsterten Mondes um etwa 19:30 h (abhängig vom Beobachtungsort) am Abendhimmel. Zur gleichen Zeit geht die Sonne am gegenüberliegenden Horizont unter. Zur Mitte der Finsternis wird eine deutliche Abschattung zum Nordrand des Mondes hin zu erkennen sein.  
09.05.2016
Merkur vor der Sonne
Merkur vor der Sonne
Am Montag, den 9. Mai 2016 wird Merkur in den Nachmittagsstunden die Sonnenscheibe zum ersten Mal seit 2006 wieder überqueren. Im Nordwesten Deutschlands bestehen gute Chancen, dass der Transit bei klarem Himmel bis zu seinem Ende vollständig beobachtet werden kann. Östlich einer gedachten Linie von Frankfurt (Oder) über Chemnitz und Nürnberg bis zum Bodensee geht die Sonne bereits vor dem vollständigen Austritt der Merkursilhouette unter.  
27.09.2015
Mondfinsternis am Montagmorgen
Mondfinsternis am Montagmorgen
In den frühen Morgenstunden des 28. September 2015 wird sich eine totale Mondfinsternis ereignen. Der Mond wird dabei 1 Stunde und 12 Minuten lang im Kernschatten der Erde versinken und in dieser Zeit nur noch in einem kupferroten Licht erscheinen.

Während der Finsternis durchläuft der Mond seinen erdnächsten Bahnpunkt - das Perigäum. Aus diesem Grund erscheint er uns dann bis zu 14% größer als bei anderen Vollmonden des aktuellen Jahres.

Die Wettervorhersage prognostiziert dem gesamten mitteleuropäischen Raum hervorragende Bedingungen zur Beobachtung des Naturschauspiels.  
13.11.2014
Philae liegt auf der Seite
Philae liegt auf der Seite
Die nächtliche Auswertung der ersten von Rosettas Landegerät Philae gesendeten Daten hat ergeben, dass die Sonde nach ihrer ersten Berührung mit der Oberfläche des Kometenkerns wieder abgeprallt ist, da die zur Verankerung vorgesehenen Harpunen nicht abgefeuert wurden. Danach schwebte das etwa Kühlschrank-große Gerät fast zwei Stunden lang bis zu einen Kilometer hoch über dem kosmischen Objekt. Die geringe Anziehungskraft des Kometenkerns führte dann zu einer zweiten Berührung und letztlich wenige Minuten später zum finalen Aufsetzen der Sonde in größerer Entfernung zum ursprünglich angedachten Landegebiet. Es ist derzeit nicht bekannt, wo genau sich die Sonde befindet.

Erste von Philae angefertigte Fotos zeigen, dass der Lander auf die Seite gekippt in einer Mulde zum Stillstand gekommen ist. Die Solarzellen haben innerhalb von 12 Stunden lediglich 90 Minuten lang Strom produzieren können, obwohl eine Sonnenscheindauer von mehr als 6 Stunden erwartet worden ist. Die Batterien der Sonde lassen eine Funktionsdauer von nur etwa 20 bis 30 Stunden zu. Die Wissenschaftler im Kontrollzentrum in Darmstadt versuchen nun, Philae möglichst lange in Betrieb zu halten und wissenschaftliche Daten zu sammeln. Experimente, die mechanische Operationen erfordern, werden derzeit noch nicht ausgeführt, da die Sonde nicht auf der Oberfläche verankert werden konnte. Mögliche Versuche, die Ausrichtung der Sonde zu beeinflussen, können erst in Betracht gezogen werden, wenn genauere Erkenntnisse über die derzeitige Lage von Philae vorliegen.  
 1  2 3 4 5 6¦194
Ältere Ende
AstroNews per eMail
Alle auf astrocorner.de veröffentlichten Meldungen werden auch über die Mailingliste Astro Corner NewsMail in Kurzform zur Verfügung gestellt. Als Mitglied dieser Liste sind Sie jederzeit zu Ereignissen aus Astronomie und Raumfahrt auf dem Laufenden und werden rechtzeitig auf aktuelle Beobachtungs-Highlights hingewiesen - schnell und einfach per eMail.

interne Links zum Thema
 Astro Corner » Aktuell »
   AstroNews
» Sternhimmel
» NewsMail
» RSS-Feed
Astro Corner NewsMail
Astro Corner NewsMail



Aktuelles aus Astronomie und Raumfahrt per eMail
 
Venus
Beobachtung des Morgen- und Abendsterns
Astro Corner gibt hilfreiche Hinweise zur Beobachtung des Morgen- und Abendsterns
AstroPoster
Astro Corner präsentiert großformatige Farbdrucke von eindrucksvollen Himmelsobjekten
Astronomie-
Literatur
Himmelsjahr 2016 jetzt bestellen!
Crossmedia- und WebDesign
.artics erstellt professionelle Internetauftritte, Crossmedia- Produktionen, und Web- Applikationen aller Art.
Ihre Werbung auf dieser WebSite
Hier kann Ihr Werbebanner erscheinen