Astro Corner - www.astrocorner.de Donnerstag, 2. Juli 2020
Astro Corner - www.astrocorner.de
AKTUELL WISSEN SERVICE INTERN
zurück
Astro Corner » Aktuell | Wissen | Service | Intern
 Aktuell »
» AstroNews
» Sternhimmel
» NewsMail
» NewsMail
 Wissen »
» Kosmologie
» Finsternisse
» Lexikon
 Service »
» Software
» Links
 Intern »
» Gästebuch
» Kontakt
» Impressum
RealTime-Bilder von Objekten im Sonnensystem
Aktuelles Bild der Sonnenoberfläche
(SOHO MDI)
Aktuelles Bild der Sonnenkorona
(SOHO C3)

weitere Bilder im SOHO- Archiv:
Bild der aktuellen Mondphase
Erde in Sonnenferne
01.07.2020  Am 4. Juli 2020 passiert die Erde einen Punkt auf ihrer leicht elliptischen Bahn um die Sonne, an dem sie sich im ganzjährigen Vergleich am weitesten entfernt von unserem Zentralgestirn befindet. Diese Position wird als Aphel bezeichnet. Mitten im Sommer erscheint der Sonnendurchmesser daher von der Erde aus betrachtet um etwa 1,7% kleiner als während der Perihelpassage im Winter, wenn die Erde der Sonne besonders nahe steht.   
25.06.2020
Sternhimmel im Juli
Sternhimmel im Juli
Mit jedem neuen Monat gibt es etwas anderes am nächtlichen Himmel zu beobachten. Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht zu den Ereignissen am Sternhimmel, den Beobachtungsmöglichkeiten der Planeten und anderer kosmischer Objekte im Juli 2020.  
22.06.2020
AstroNews per eMail
AstroNews per eMail
Alle auf astrocorner.de veröffentlichten Meldungen werden auch über die Mailingliste Astro Corner NewsMail in Kurzform zur Verfügung gestellt. Als Mitglied dieser Liste sind Sie jederzeit zu Ereignissen aus Astronomie und Raumfahrt auf dem Laufenden und werden rechtzeitig auf aktuelle Beobachtungs-Highlights hingewiesen - schnell und einfach per eMail.  
21.06.2020
Ringförmige Sonnenfinsternis
Am 21. Juni 2020 kann in einigen Ländern Zentralafrikas, von Südasien und vom Westpazifik aus eine ringförmige Sonnenfinsternis beobachtet werden. In Mitteleuropa ist das Ereignis nicht zu sehen. In Teilen Südosteuropas kann bei Sonnenaufgang eine partielle Sonnenfinsternis beobachtet werden, bei der der Mond die Sonne maximal zu etwa 20% des Sonnenscheibendurchmessers bedeckt.

Die Finsternis wird auch per LiveStream im Internet zu sehen sein. Die Übertragungen finden je nach Standort am frühen Morgen des 21. Juni zwischen 4 und 12 Uhr MESZ statt. Hier finden Sie eine Übersicht von Beobachtungs-Gruppen, die am Finsternistag eine Live-Übertragung anbieten.  
19.06.2020
Venusbedeckung durch den Mond
Am Vormittag des 19. Juni wird die Venus durch den abnehmenden Mond bedeckt. In Mitteleuropa kann das Ereignis am hellen Tageshimmel beobachtet werden. Die Bedeckung beginnt für Orte im deutschsprachigen Raum gegen 10 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit und endet um ca. 11 Uhr.

Die genauen Beobachtungszeiten variieren für verschiedene Orte auf der Erdoberfläche aufgrund der parallaktischen Verschiebung des Mondes um bis zu mehrere Minuten. In Berlin beginnt die Bedeckung um 9h 58m 41s und endet um 10h 56m 21s MESZ. In Wien dauert das Ereignis von 10h 09m 01s bis 10h 43m 26s an, in Amsterdam von 9h 46m 03s bis 10h 49m 47s.

Besonders günstige Wetterbedingungen vorausgesetzt sollte die Venus noch gerade so mit dem bloßen Auge kurz vor und nach der Bedeckung zu erkennen sein. Viel deutlicher wird das Ereignis jedoch mit einem Fernglas oder im Teleskop zu verfolgen sein.  
Ältere Meldungen aus Astronomie und Raumfahrt finden Sie im Archiv der Astro Corner »AstroNews.   
Archiv
Datum
»aktuelle Ansicht anzeigen
AstroNews per eMail
Alle auf astrocorner.de veröffentlichten Meldungen werden auch über die Mailingliste Astro Corner NewsMail in Kurzform zur Verfügung gestellt. Als Mitglied dieser Liste sind Sie jederzeit zu Ereignissen aus Astronomie und Raumfahrt auf dem Laufenden und werden rechtzeitig auf aktuelle Beobachtungs-Highlights hingewiesen - schnell und einfach per eMail.

 SiteMap - Rubriken
ausführliche »SiteMap
Astro Corner NewsMail
Astro Corner NewsMail



Aktuelles aus Astronomie und Raumfahrt per eMail
 
Jupiter
Beobachtung des größten Planeten im Sonnensystem
Astro Corner gibt hilfreiche Hinweise zur Beobachtung des größten Planeten im Sonnensystem