Astro Corner - www.astrocorner.de Donnerstag, 4. Juni 2020
Astro Corner - www.astrocorner.de
AKTUELL WISSEN SERVICE INTERN
zurück
Astro Corner » Aktuell | Wissen | Service | Intern
 Aktuell »
» AstroNews
» Sternhimmel
» NewsMail
» NewsMail
 Wissen »
» Kosmologie
» Finsternisse
» Lexikon
 Service »
» Software
» Links
 Intern »
» Gästebuch
» Kontakt
» Impressum
RealTime-Bilder von Objekten im Sonnensystem
Aktuelles Bild der Sonnenoberfläche
(SOHO MDI)
Aktuelles Bild der Sonnenkorona
(SOHO C3)

weitere Bilder im SOHO- Archiv:
Bild der aktuellen Mondphase
Venus am Tageshimmel
02.06.2020  Die Venus erreicht am 3. Juni 2020 ihre untere Konjunktion zur Sonne. Dabei wandert sie nur 29 Bogenminuten (etwa ein halbes Grad) nördlich am hellen Zentralgestirn vorbei. Damit ist diese untere Konjunktion die engste scheinbare Begegnung von Sonne und Venus seit Jahrzehnten. Seit 1961 ist die Venus der Sonnenscheibe nur zwei Mal näher gekommen - während der berühmten Venus-Transite von 2004 und 2012.

Am Nachthimmel kann der Planet derzeit zwar nicht beobachtet werden, die Bewegung der Venus ist allerdings auf den Bildern des Coronographen C3 der Raumsonde SOHO zu erkennen. Erfahrene Himmelsbeobachter können derzeit zudem versuchen, den Planeten mit dem Teleskop am Tageshimmel nahe der Sonne aufzufinden. Einen solchen Versuch sollte man jedoch nur mit besonderer Vorsicht angehen, da sich die Venus sehr nahe der Sonne befindet und ein ungeschützter Blick durch das Teleskop ins gleißende Sonnenlicht zu sofortiger Erblindung führen kann.   
25.05.2020
Sternhimmel im Juni
Sternhimmel im Juni
Mit jedem neuen Monat gibt es etwas anderes am nächtlichen Himmel zu beobachten. Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht zu den Ereignissen am Sternhimmel, den Beobachtungsmöglichkeiten der Planeten und anderer kosmischer Objekte im Juni 2020.  
20.05.2020
Saison der Leuchtenden Nachtwolken
Saison der Leuchtenden Nachtwolken
In den Wochen vor und nach der Sommersonnenwende, wenn die Sonne zur Zeit der lokalen Mitternacht nur wenige Grad unter dem Horizont steht, können in unseren Breiten unter Umständen Leuchtende Nachtwolken beobachtet werden. Wer die rätselhaften hohen Eiswolken beobachten möchte, sollte in einer klaren Sommernacht von Mitte Mai bis Mitte August nach Sonnenuntergang Ausschau nach bläulich schimmernden Mustern am nördlichen Horizont halten. Hier finden Sie die Erklärung des Phänomens, historische Hintergründe und Beobachtungstipps.  
Es existieren keine älteren Meldungen.
Archiv
Datum
»aktuelle Ansicht anzeigen
AstroNews per eMail
Alle auf astrocorner.de veröffentlichten Meldungen werden auch über die Mailingliste Astro Corner NewsMail in Kurzform zur Verfügung gestellt. Als Mitglied dieser Liste sind Sie jederzeit zu Ereignissen aus Astronomie und Raumfahrt auf dem Laufenden und werden rechtzeitig auf aktuelle Beobachtungs-Highlights hingewiesen - schnell und einfach per eMail.

 SiteMap - Rubriken
ausführliche »SiteMap
Astro Corner NewsMail
Astro Corner NewsMail



Aktuelles aus Astronomie und Raumfahrt per eMail
 
Transneptune
Transneptune
Portrait der eisigen Boten der Urzeit